Medienbericht

GT: Prozess gegen Neonazis wird verschoben

Göttinger Tageblatt, 16.01.2021 Im April 2018 hatten zwei Männer aus der rechten Szene zwei Göttinger Journalisten in der Nähe von Fretterode attackiert. Jetzt sollte ihnen der Prozess gemacht werden. Doch die hohen Corona-Infektionszahlen haben den Auftakt verhindert. Fretterode/Göttingen Der Prozess um die Gewaltattacke von zwei Neonazis auf zwei Göttinger Journalisten in der Nähe des thüringischen Ortes Fretterode wird verschoben. Das hat jetzt das Landgericht Mühlhausen mitgeteilt. Grund sei die angespannte Lage wegen der Corona-Pandemie. Mit Blick auf die hohen Infektionszahlen…

0
Read More

Im Oberwallis wohnhafter Neonazi vor Gericht

Adrien Woeffray im Wallisier Boten, 02.01.2021 Der Deutsche N.H. soll in Thüringen auf einen Journalisten eingestochen haben. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft. Thüringen, der 29. April 2018. Der Fotograf M.M.* und sein Begleiter sind auf Recherche über Neonazi-Netzwerke und rechte Gewalt im kleinen Ort Fretterode, wo ein hochrangiges Mitglied der rechtsextremen Kleinpartei NPD wohnt. Als sie entdeckt werden, entscheiden sich die beiden zum Rückzug. Am Ortsausgang versperrt ihnen ein anderer Wagen den Weg. Zwei Männer springen heraus, vermummt…

0
Read More

Prozess gegen Rechtsextremisten wird wegen Corona verschoben

Türinger Allgemeine, 13.01.2021 – Fabian Klaus Nach einem Angriff von mutmaßlich Rechtsextremen auf Journalisten im Eichsfeld wurde der Prozess am Landgericht Mühlhausen verschoben. Mittlerweile sind fast drei Jahre seit der Tat vergangen. Der mit Spannung erwartete Prozess gegen Gianluca B. und Nordulf H. am Langericht Mühlhausen wird verschoben. Eigentlich sollte in der letzten Januar-Woche gegen die beiden mutmaßlichen Rechtsextremisten verhandelt werden – fast drei Jahre nach der ihnen zur Last gelegten schweren Tat. Eine Sprecherin des Landgerichts Mühlhausen teilte am…

0
Read More

ND: Mit Messer, Keule und Schraubenschlüssel

Fast drei Jahre nach einer brutalen Attacke von Neonazis auf Journalisten in Thüringen beginnt nun der Prozess Neues Deutschland, 05.01.2021 Rein vom Wetter her betrachtet, ist der 29. April 2018 im nordwestthüringischen Landkreis Eichsfeld ein schöner Frühlingstag. Die Sonne scheint, die Temperatur ist bis zum Mittag auf über 20 Grad gestiegen. Raps- und Getreidefelder wiegen sich im Wind, der mit einer Stärke von bis zu fünf Beaufort durch die hügelige Landschaft weht. Radler und Biker haben ihre Räder und Maschinen…

0
Read More

Neonazi Angriff auf Journalisten im Eichsfeld-Prozessbeginn nach drei Jahren

TLZ – 21.12.2020 Mit erheblicher Verzögerung beginnt vor dem Landgericht Mühlhausen das Verfahren gegen zwei Neonazis. Die Nebenklage wirft ihnen versuchten Totschlag vor. Knapp drei Jahre nach einem brutalen Angriff auf einen Fotografen und seinen Begleiter in Fretterode (Eichsfeld) kommt es am Landgericht Mühlhausen doch noch zum Prozess. Das Gericht habe nach einer Verzögerungsrüge vom Juli dieses Jahres jetzt zum ersten Verhandlungstermin am 26. Januar 2021 geladen, informiert am Montag der Göttinger Nebenklageanwalt Sven Adam. Der Prozess beginnt damit mehr…

0
Read More

Angriff auf Journalisten: Neonazis aus Heise-Umfeld vor Gericht

Göttinger Tageblatt vom 21.12.2021 – Heidi Niemann Nach zweieinhalb Jahren beginnt die juristische Aufarbeitung des Angriffs auf zwei Journalisten in Fretterode. Angeklagt sind zwei Männer aus dem Umfeld des NPD-Kaders Thorsten Heise. Mehr als zweieinhalb Jahre nach einer Gewaltattacke von zwei Neonazis auf zwei Göttinger Journalisten in der Nähe des thüringischen Ortes Fretterode hat das Landgericht Mühlhausen nun den Strafprozess terminiert. Die beiden 26 und 21 Jahre alten Angeklagten sollen sich dort ab dem 26. Januar 2021 wegen schweren gemeinschaftlichen…

0
Read More
Social media – #noplacetohide